Beiträge von Mike

    Verdammt cool

    Ich nehme doch das Original als Hintergrund Bild, weil ich es nicht so mag , dass es verzerrt ist.

    Da hab ich lieber das Logo größer auch wenn es nicht ganz drauf passt.

    Mir gefällt es dann so :)

    Naja

    Meinst du das 2. Beispiel so wo Aushilfe gesucht ist für eine „Veranstaltung“?

    Ansonsten kann man ja nicht einfach so irgendwo hingehen.


    Allgemein gesagt , gute Idee an sich

    Ich Zweifel an der Effektivität , weil ich nicht weiß inwiefern es gesehen wird , sodass diejenigen die Ersuchen stellen Antwort bekommen

    Ich bin zum Ehrenamt gekommen weil ich einen papa habe dem als kleines kind mega geholfen wurde und der ohne das Ehrenamt nicht mehr leben würde er sagt immer das er auch gerne im Ehrenamt wäre aber er darf keinen helm tragen und da dachte ich mir schau ich mir das doch mal an und es hat mir soviel Spaß gemacht das ich nicht mehr ohne sein kann

    Das ist sehr berührend. Danke , dass du das teilst

    Moin zusammen

    Wenn wir in das Konzept schauen, lesen wir da etwas von einem Verein.


    Was haltet ihr davon, Lebensretter- Deutschland zu einem eingetragen Verein zu machen?

    Ich würde mich darauf sehr freuen.

    In erster Linie geht es um den Inhalt , besser gesagt um den Impact dieses Vorhabens.

    Da könnte man denken. Das muss man Lebensretter- Deutschland nicht unbedingt zu einem Verein machen.

    - Eigentlich

    Doch weit gefehlt:

    Als ich das vor ein paar Minuten gesehen habe, erfüllten sich meine Augen mit einem Leuchten😍.

    Das wäre verdammt cool. Ich hab da das gewisse Funkeln in den Augen 🌸🎆🎆🎆😍😍.

    Damit kann man viel besser werben ,Leute.

    Es ist viel einfacher zu sagen , „Hey Kumpel komme mal her , ich will dir was zeigen. Das hier ist ein Verein , der sich für die Interaktion aller möglichen Hilfsorganisationen einsetzt, gerade junge Leute dazu zubewegen, aktiv teilzunehmen. Das at total geil, schau dir das mal an.”

    Das kann ich viel besser verbreiten , als irgendwas von einer Plattform zu erzählen. Die Leute verstehen gar nicht was ich mein. In der Gesellschaft wirkt es mehr , wenn man sagen kann: WIR SIKD EIN EINGETRAGNER VEREIN!!

    Ich hoffe , dass wir das gemeinsam umsetzen können.

    Gruß

    Mike

    Moin zusammen

    Ich habe mal in der Kinderfeuerwehr angefangen.

    Ich dachte immer wenn man zum Beispiel Feuerwehrmann werden will, dann muss ich bis nach der Schule warten. Auf dem ganz normalen Weg eben. Schule und dann zur Feuerwehr, wie bei der Polizei ja nicht anders vorzufinden.

    Durch ein Zufall hat mich jemand darauf hingewiesen, dass ich jetzt schon zur Feuerwehr könnte. Da war ich 6 Jahre. Das war natürlich Kinderfeuerwehr. Aber ich sprühte vor Feuer in mir. Für mich war das Feuerwehr und Punkt. Ich hab mich sehr gut gefüllt.

    Danach bin ich dann zur entsprechenden Zeit in der Woche zum Feuerwehrhaus gegangen. Aber ich erinnere mich, dass ich zu Anfang immer paar Minuten zu spät gekommen bin, sodass sie dann schon weg gefahren sind, was öfters der Fall war. Doch irgendwann hab ich meinen Jugendwart abgepasst , der inzwischen Kamerad, oftmals Trupppartner im Angrifftrupp und mein Teamchef in der Waldbrandspezialeinheit ist. Ich habe mich dann in der Kinderfeuerwehr angemeldet. Seit dem bin ich ohne Feuerwehr nicht mehr Mike. Seit dem gehört Feuerwehr für immer zu mir.

    Ich bin dann 2010 mit der Gründung der Jugendfeuerwehr(JF) in die JF übergegangen. Dort hab ich viel gelernt, viel Veranstaltungen genossen, wo zum Beispiel Zeltlager gehören mit dazugehörigen Übungen.

    2016 wurde ich dann erstmals namentlich in der Freiwillige Feuerwehr (FF )aufgeführt. Doch in dem Jahr wurde aus Mangel an Interesse Truppmann 1 Lehrgänge ausgesetzt.

    So hab ich am Anfang 2017 am 1. Lehrgang (Truppmann1 ) erfolgreich den 1. Schritt in den aktiven Dienst getan.

    Seit dem fahre ich Einsätze und mit meinen mittlerweile 18 1/2 Jahren darf ich uneingeschränkt am Feuerwehrgeschehen mitmischen.

    Ich bin Atemschutzgeräteträger und im Februar 2019 schließe ich meine Grundausbildung mir Truppmann 2 ab.

    Aktuell bin ich im Aufnahmeverfahren von @fire, einer KatS- Einheit, die international eingesetzt wird. Dort habe ich den Schwerpunkt WFF( Wildland firefighting) , also Wand- und Vegetationsbrandbekämpfung, gewählt. Diese Einheit besteht aus speziell ausgebildeten Einsatzkräften, die in der ganzen Welt zum Einsatz kommen, um in großen Krisengebieten Waldbrände zu bekämpfen.

    In Zukunft werde ich mich in dieser Einheit hocharbeiten. Ich werde mich in der FF weiter ausbilden lassen sowie nach der Schule zur Berufsfeuerwehr(BF) Lübeck gehen , um mit meiner Berufung Geld zu verdienen.


    Ich mache das alles, weil ich durch das Ehrenamt Feuerwehr meine Berufung schnell ausführen kann ohne dabei durch schulische Aufnahmeverfahren wie auf das Abitur beeinträchtigt zu sein.

    Die Kombination aus kommunaler Regelfeuerwehr und die Arbeit bei @Fire als zukünftiger Hotshot erfüllen mich zutiefst. @fire ist eine Spezialisierung für mich und verkomplementiert meine Person. Da die Ausbildung in der FF gleichwertig ist mit der der BF bin ich nicht zwingend auf die BF angewiesen. Ich will daher nur zur BF , um mit meiner Berufung direkt Geld zu verdienen.

    Bei Fragen gerne direkt hierauf antworten

    Viele Grüße

    Mike